JSN ImageShow - Joomla 1.5 extension (component, module) by JoomlaShine.com
Lyong Ho
  • Reaktion
  • Selbstsicherheit
  • Meditation
  • Disziplin
 hg_logo_800.jpg
                 logo_lh_80.png         
 
  • Sportsgeist
  • Selbstverteidigung
  • Kampfsport
  • Kondition
Medaillenregen auf den 21. Internationalen Kindermeisterschaften 2016 Drucken
Donnerstag, 11. Februar 2016

Am 6.-7. Februar 2016 maßen sich im Sindelfinger Glaspalast bei den 21st International Children’s Championships über 500 Kämpfer aus 35 Ländern im Taekwondo Vollkontakt. Erfolgreich gingen bei dieser inoffiziellen Kinderweltmeisterschaft auch 7 Sportler der Taekwondoschule Lyong Ho Schule aus dem Rhein-Sieg-Kreis und dem Bergischen Land an den Start. Mit Unterstützung von Cheftrainer Großmeister Padith Phongpachith und Cotrainer Wolfgang Kiepsch erkämpften sie sich 1 Goldmedaille, 3 Silbermedaillen und 2 Bronzemedaillen.

kinderwm2016.jpg

 Silber erzielte Tara Link (14 Jahre) aus Ruppichteroth, die sich im spannenden Finale mit 7:8 leider knapp geschlagen geben musste. Auch Miguel Groß (11 Jahre) aus Eitorf kämpfte hart, am Ende reichte es gegen England jedoch nur für Platz 2. Spektakulär arbeitete sich Lea Marie Scheidt (12 Jahre) bis ins Finale vor und unterlag dann um Haaresbreite mit 5:6 Punkten. Bronze ging an die Ruppichterother Kilian Kiepsch (13 Jahre) und Tim Link  (15 Jahre). Der 13-jährige Rico Apuhidan aus Eitorf kam auf Platz 1. Knapp den Sprung auf das Siegertreppchen verpasste die 13-jährige Aliya Kaya aus Waldbröl.

 „Ich danke allen Meistern, Trainern und allen Angehörigen, die die Daumen gedrückt haben. Es ist alles sehr knapp gewesen. Mit der elektronischen Weste müssen wir noch Erfahrung sammeln. Ich bin aber zufrieden mit der Leistung unserer Drache- und Tiger-Jungs und -Mädchen.“, kommentierte Großmeister Padith Phongpachith den Erfolg seiner Schüler. Weitere Informationen zu Taekwondo und den Trainingszeiten unter www.lyong-ho.net oder telefonisch unter 02295/90 69 714. Ein Einstieg in die verschiedenen Kurse in Eitorf, Spich und Ruppichteroth ist jederzeit und in fast jedem Alter (ab 5 Jahre) möglich. Interessierte, auch gerne im Erwachsenenalter, sind herzlich zu einem kostenlosen Probetraining eingeladen. Anmeldung bei Lehrmeister Padith Phongpachith ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können ).

 
Rhein-Sieg-Sportförderpreis 2015 Drucken
Donnerstag, 28. Januar 2016

Die Kreissparkassenstiftung hat im Januar zum 20. Mal den Sportförderpreis für den Rhein-Sieg-Kreis verliehen. Für herausragendes Engagement im Sportverein wurde der Taekwondo-Großmeister Padith Phongpachith ausgezeichnet. Der Wahl-Hennefer kam erst in den 80er Jahren aus Laos über Ungarn nach Deutschland und leistet seitdem beispielhafte Integrationsarbeit ganz nach seinem Motto „Kampfkunst für den Frieden“, wie Kreissportdezernent Thomas Wagner bei der Ehrung in Siegburg vorstellte. Phongpachith trainiert heute Sportler aus rund 60 verschiedenen Nationen in Spich beim 1. FC Spich e.V (Abteilung Turnen und Volleyball sowie Kampfsport) sowie in Ruppichteroth in Kooperation mit der e.V. Spielvereinigung Ruppichteroth, in Eitorf und an der Universität Bochum. Dabei begleitet er sie nicht nur bei Internationalen Taekwondo-Wettkämpfen (Weltmeister-, Europa- und Deutschen Meisterschaften), sondern engagiert sich auch stark für die psychische Entwicklung und moralische Erziehung seiner Schüler zu Respekt, Ehrlichkeit und Fairness im Alltagsleben – den Grundregeln für ein friedvolles Miteinander. In Siegburg gratulierte Landrat Sebastian Schuster persönlich und überreichte zusammen mit Wolfgang Schmitz, Vorstandsmitglied der Kreisparkasse Köln, den Preis an Phongpachith. Neubürgerbeauftragter Ludwig Neuber und der Bürgermeister von Ruppichteroth, Herr Mario Loskill, gratulierten ebenfalls herzlich.

DSC_0070.JPG

 

 
Danprüfung 29. November 2015 Drucken
Montag, 30. November 2015
 Für den DTB e.V prüfte persönlich Grossmeister Song Chan Ho 9.Dan aus Münster. Alle Prüflinge haben bestanden.
 
 
 
 danpruefungnov15.jpg
 
Lehrmeister Mukdanin Daniel Phongpachith hat mit größter Ehre die Prüfung für 5.Dan mit der besten Note 2 bestanden. Souverän hatte er alle Kategorien absolviert. 
Felix Stanke hat die Prüfung mit hervorragenden Leistungen abgelegt (Note 2)
Pouya Keshavarz (15 Jahre) zeigte ebenfalls beeindruckende Leistungen (Note 2)
Von der Uni-Bochum unter Leitung von Meister Dr.Joswin Kattoor 4.Dan traten 7 Sportler an und erzielten 6x Note 2, 1x Note 3 (wegen Verletzung auf dem letzten Int.Wettkampf fehlte leider ein Punkt).
 
Grossmeister Padith Phongpachith 6.Dan gratuliert für die Leistung und wünscht allen Meistern und Schülern viel Erfolg und viel Glück für die Zukunft!
 
Grossmeister Padith Phongpachith, Cheftrainer der Int.Taekwondo Sportschule Lyong Ho.
 
Offene Int. Deutsche Meisterschaft 2015 Drucken
Donnerstag, 19. November 2015
Hier noch zur Sicherheit letzte Infos zu den "Offenen Int. Deutschen Meisterschaften u Nachwuchsturnier im Leichtkontakt":

Datum: Sa, 21.11.2015
Uhrzeit: Einlass/Wiegen 8:30-9:30Uhr
Adresse: DJK Sportzentrum Nienberge,
Feldstiege 45, 48161 Münster
Viel Erfolg Lyong Ho
 
Training in Eitorf speziell für Erwachsene ab 48 Jahre Drucken
Dienstag, 10. November 2015
Ab sofort: Training in Eitorf speziell für Erwachsene ab 48 Jahre:
Im Vordergrund steht die Gesundheit. Mit asiatischer Kampfkunst und Meditation für mehr Beweglichkeit, körperliche und geistige Fitness und Entspannung mit Großmeister Padith Phongpachith.
Jeden Donnerstag von 19.30-21.00 Uhr in der Fitness Ohyongstart.jpgase Eitorf
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 13 - 18 von 107
Advertisement